Begegnung der etwas anderen Art

Heute stand eine Begegnung der etwas anderen Art auf dem Programm. Die Neuen Rüsselsheimer – Integration am Ball luden zum Freundschaftsspiel gegen eine bunt gemischte Auswahltruppe der Hobbyliga Groß-Gerau.

Anschließend gemütliches Beisammensein mit Essen und Trinken. Mit dabei Spielerinnen und Spieler u.a. aus Nauheim, Darmstadt, Trebur und Rü-Hassloch.
Trebur war zu fünft vertreten, zwei Damen der „Schmucker Girls“ (Sabrina, Sandra) sowie drei Herren der Schmucker Kicker Trebur (Christian, Nick, Sven).

Christian wurde gar die Ehre zuteil die „Allstars“ als Kapitän und Spielertrainer aus Spielfeld zu führen.

Ebenfalls ungewöhnlich war das Spielformat: 7 Feldspieler + Torwart auf Kleinfeld sowie drei mal 30 Minuten.

Am Ende eines immer fairen Spiels stand ein 8:9 (2:2, 6:5) für die Hobbyliga Auswahl, die von Halbzeit zu Halbzeit besser in Spiel fand. Sandra (1), Nick (3) und Christian (1) konnten sich zudem in die Torschützenliste eintragen.

Beendet wurde der Tag durch eine ergreifende Ansprache des Betreuers der neuen Rüsselsheimern. Nach mehreren Jahren toller, ehrenamtlicher Arbeit sind die Fussball spielenden Flüchtlinge bestens integriert und das Projekt wird erfolgreich beendet. Rüsselsheim wird daher nicht mehr an der Liga teilnehmen. Gelegentliche Freundschaftsspiele werden aber anvisiert. 🙂