Spielbericht Hobbyrunde 9. Spieltag Saison 17/18

Schmucker Kicker – Scheunenkicker Nauheim 4:0 (1:0)

Am letzten Spieltag vor den Playoffs kamen die 98er zu einem letztlich nie gefährdeten und hochverdienten 4:0 Sieg vor heimischer Kulisse.


Die Jungs um Spielertrainer Tobi begannen vor allem in den ersten 15 Minuten stark und kamen zu zahlreichen Chancen. Als es schon längst hätte 3:0 stehen müsste erlöste Torsten durch einen satten Schuss zum 1:0 in der 16. Minute.

Wer jetzt dachte die Blockade sei gelöst wurde getäuscht – die 98er waren zwar weiterhin überlegen und Dominierend, verpassten es aber zwingende Torchancen zu erspielen – nur Manu  hatte noch das 2:0 auf dem Fuß scheiterte aber aus aussichtsreicher Position. 


Es dauerte also bis in die zweite Halbzeit bis die 98er den Deckel gegen zunehmend erschöpftere Nauheimer drauf machen könnten. Matze schaffte abermals durch einen schönen Alleingang das 2:0 in der 45. Minute.

Das 3:0 folgte durch Mr Goalgetter Marcus aus kurzer Distanz.

Auch SKT Oldie Sascha  netzte zum 4:0 in der 60. Minute. Final hätte Christian  noch einen Treffer nachlegen müssen – er erwies sich aber als Gentleman so dass es in einer überwiegend einseitigen Partie ein 4:0 zu Buche stand.

Die Schmucker Kicker (in Rot) sind bestens auf die Traditionsmannschaft der Eintracht vorbereitet. Hier servieren sie die Nauheimer Scheunenkicker mit 4:0 ab. Foto: Ralph Keim

Es spielten: Andi – Torsten, Sven, Marvin, Dominik, Matthias, Niels – Christian, Mo/C, Sascha, Jürgen, Manu – Kay, Marcus

Spielfilm: 1:0 Torsten/16. , 2:0 Matze/45., 3:0 Marcus/49., 4:0 Sascha/60.

Die 98er qualifizieren sich damit mit 19 Punkten aus 8 Spielen für die Playoffs – die genauen Ansetzungen werden vom DFB noch terminiert.

#nurdieskt #heimsieg  #aufzumtitel