Perfekter Saisonstart gelungen – 98er mit Kantersieg beim Neuling – 3. Spieltag – 2016/17 – @ Die neuen Rüsselsheimer

3. Spieltag
Hobbyrunde Groß-Gerau
2016/17

Die neuen Rüsselsheimer vs. Schmucker Kicker Trebur

Samstag, 26.11.2016
Anpfiff 16:00 Uhr
Ergebnis 0:6 (0:3)

Torschützen: Kay, Marvin, Sascha, Morris, Manuel, Freddy

Spielbericht:

Perfekter Saisonstart gelungen – 98er mit Kantersieg beim Neuling

Es berichtet:
Karla Dorffunk

Manchmal klingen Ergebnisse hart – so auch das 0:6 (0:3) zwischen dem Neuling „Die Neuen Rüsselsheimer“ und den Schmucker Kickern. Und in der Tat – die Rüsselsheimer, die aus Flüchtlingen bestehen und beim TV Haßloch eine Heimat gefunden haben, zahlten Lehrgeld.

Eine stark im Abwehrzentrum personalgeschwächte Mannschaft der Schmucker Kicker hatte zu Beginn des Spiels Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. So waren zwar zunächst klare Torchancen auf beiden Seiten Mangelware, jedoch merkte man der Heimmannschaft an, dass Sie Konditions- und Ballstark waren, und auch der Altersunterschied zu mehr Ballbesitz führte.

Stärkster 98er an diesem Tage war Keeper Martin, der im Laufe des Spiels einige gute Torchancen souverän parierte, und so der Hintermannschaft halt gab. Letztlich leitete Freddy mit einem Distanzschuss zum 0:1 in der 22. Minute den Sieg ein.

Die 98er wurden nun von Minute zu Minute sicherer, und konnten gefährlicher vors Tor kommen. Ein von Sascha ausgeführter, und von Manuel vollendeter Freistoß führte zum 0:2 (27.).

Als beide Parteien schon fast in der Pause waren, kombinierten die 98er sich mit Kay , der steil in die Gasse zu Marvin durchstecken konnte, zum vorentscheidenden 0:3 (35.) ein – Marvin schlenzte den Ball gekonnt ins linke Eck und jubelte ausgelassen über sein Premierentor im 98er Dress.

Nach der Pause bauten die Rüsselsheimer nochmals Druck auf, wurden zwischenzeitlich auch zwingender, jedoch war gegen Keeper Martin kein Kraut gewachsen. Durch eine Einzelaktion durch Kay wurde auf 0:4 (45.) erhöht.

Auch Kapitän Morris durfte sich als Torschütze eintragen lassen – durch einen über die Abwehrkette gespielten Pass durch Sascha konnte Schmidt im 1 gegen 1 souverän zum 0:5 einschieben (52.).

Dieser belohnte sich kurz darauf selbst durch einen Schuss aus etwa 25 Metern, der den Keeper zu überraschen schien, zum 0:6 (60.).

Ein am Ende im Ergebnis zu hoch ausgefaller Auswärtssieg führt die 98er an die Tabellenspitze der Hobbyrunde Kreis Groß-Gerau – 3 Spiele, 3 Siege – 9 Punkte und 11:2 Tore stehen zu Buche.

Die 98er spielten mit: Martin- Andy, Niels, Daniel, Michael- Morris(C), Marvin, Sascha, Christian, Manuel, Freddy- Mike, Key

Spielfilm: 0:1 Freddy, 0:2 Manuel, 0:3 Marvin, 0:4 Kay, 0:5 Morris, 0:6 Sascha

Stimmen zum Spiel:

Kapitän Morris: „Anfangs hatten wir echte Probleme – wir haben gebraucht ins Spiel zu kommen. Mit der 2. Halbzeit bin ich wesentlich zufriedener – die Jungs aus Rüsselsheim haben heute Lehrgeld bezahlt.“

Marvin: „Ja was soll ich sagen. Mein Treffer hat sich schon längere Zeit angedeutet. Ich werde noch eine richtig gute Verstärkung fürs Team sein!“

Martin: „Also wenn die Jungs wollten, dass es mir nicht kalt wird, haben Sie das geschafft. Teilweise pomadig – da muss gesprochen werden!“